Herzlich willkommen auf der Homepage des Tierschutzvereins Böblingen e.V.


Terminänderung Tierschutzcafé

Aufgrund der Osterfeiertage findet das Tierschutzcafé im April ausnahmsweise am 2. Sonntag (12.4.) statt! Weitere Infos unter "Termine".

Notfall Tinkerbell

Leider hat sich immer noch kein Besitzer gemeldet. Wir haben die kleine Maus heute Tinkerbell getauft, und die Medikamente gegen Epilepsie schlagen an. Da Stress für Katzen mit Epilepsie leider gar nicht gut ist, wäre es super, wenn Tinkerbell am Montag schon in eine Pflege- oder auch Endstelle umziehen könnte.
Super wäre ein ruhiger Platz bei lieben Menschen, die sich eventuell auch schon mit Epilepsie auskennen. Tinkerbell ist trotz ihrer Krankheit ein wahrer Goldspatz und eine richtige dreifarbige Schönheit. Auf Grund der Epilepsie wäre eine Wohnung (mit gut gesichertem Balkon) optimal. Freigang wäre zu gefährlich. Tinkerbell wird auf 10 Jahre geschätzt. Wir hoffen sehr, dass sich jemand mit einem großen Herz für unseren Notfall meldet. Sie hätte es so sehr verdient.

Stiven und Monika - eine große Hundeliebe

Hunde haben häufig ein sehr stark ausgeprägtes Sozial­verhalten. Das gilt nicht nur für Hundegruppen, sondern auch für individuelle Freundschaften zwi­schen bestimmten Tieren. Wie stark und gefestigt so eine Beziehung sein kann, hat der Verein im Winter gemerkt.

An Heiligabend wurde der Tierschutz­verein telefonisch um Hilfe gebeten. Ein männlicher Hund namens Stiven sollte von einer anderen Organisation in ein Zuhause vermittelt werden. Der Plan ging jedoch schief, denn Stiven verstand sich nicht mit der bereits vor Ort lebenden Katze. Da der Hund eine längere Anfahrt hinter sich hatte und die vermittelnde Gesellschaft auf die Schnelle nicht weiter wusste, wurden wir als lokale Organisation um Hilfe gebeten. Vor Ort angekommen zeigte sich, dass die Situation untragbar war und Stiven noch am gleichen Abend eine andere Unterkunft brauchte.


Wenn Sie die ganze Geschichte lesen möchten klicken Sie bitte auf das Bild.

Langjährige Mitglieder geehrt

Mit Beharrlichkeit und Engagement den Tierschutz vorangebracht

“Sie haben es verdient!“ So hat Vorstandsmitglied Roland Baumann mehrere Mitglieder geehrt, die den Tierschutzverein seit vielen Jahrzehnten unterstützen. „Sie verkörpern das Rückgrat unseres Vereins. Nur dank solcher Mitglieder wie Ihnen ist kontinuierlicher Tierschutz in unserer Region überhaupt möglich“, betonte Baumann.

 

Für den vollständigen Beitrag bitte auf das Bild klicken.

Pflegestellen für Katzen gesucht

Wir suchen derzeit wieder Pflegestellen für unsere Katzen. Vor allem für unsere kleinen Rasselbanden und unsere älteren Katzen benötigen wir immer wieder eine besondere Unterbringung. Dies ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Tierschutzarbeit. Die Kosten für die Tiere übernimmt natürlich der Verein.