Herzlich willkommen auf der Homepage des Tierschutzvereins Böblingen e.V.

Spendenaufruf für Hündin Lotta

Unsere süße Lotta kam vor kurzem zu uns. Sie war schwer krank und völlig abgemagert als sie zu uns kam. Deshalb wurde sie auch als Zuchthündin "aussortiert". Lotta konnte ihr Essen kaum bei sich behalten und sich ständig übergeben. Außerdem hat sich aufgrund ihrer Rasse starke Atemprobleme. Als ob das alles nicht schon genug wäre, hatte sie auch noch einen nicht behandelten luxierten Zeh, der hochgradig entzündet und geschwollen war. Zusammen mit ihrem Pflegefrauchen sind wir gleich nach der Übergabe an uns in die Tierklinik nach Ludwigsburg gefahren und haben sie dort vorgestellt. Lotta wurde wegen ihres schlechten Gesundheitszustandes sofort stationär aufgenommen. Bei der Untersuchung hat sich dann herausgestellt, dass sie eine Verengung am Magenausgang hat. Deshalb konnte das Futter nur sehr schlecht in den Darm weitertransportiert werden, was dann wiederum das ständige Erbrechen ausgelöst hat. Lotta wurde erfolgreich operiert und hat sich mittlerweile ganz gut erholt. Sie bekommt Spezialfutter und muss mehrmals täglich mit kleinen Portionen gefüttert werden. Das klappt gut, und sie hat auch schon ein bisschen zugenommen. Jetzt steht in Kürze die nächste Operation an, bei der ihre Atemwege erweitert werden sollen, so dass sie dann leichter atmen kann. 

 

Lotta ist derzeit bei einer tollen Pflegefamilie untergebracht, die sie sehr liebevoll umsorgt. Sie ist eine ganz bezaubernde kleine Hündin, die mit ihrem Charme jeden um ihre kleinen Pfoten wickelt. Sie ist voller Lebensfreude, und wir hoffen, dass sie sich von der bevorstehenden Operation schnell erholt und dann in ein beschwerdefreies Leben starten kann. Ihr Zeh ist mittlerweile Gott sei Dank abgeheilt. 

 

Lottas Operationen verursachen natürlich immense Kosten. Wir sind daher für jede Spende dankbar und bitten Sie herzlich um Hilfe für unsere kleine Maus! Falls mehr Spenden als für die Operationskosten benötigt eingehen, erklären sich die SpenderInnen damit einverstanden, dass das Geld anderen Notfellchen des Vereins zugute kommt. 

Unser dringendster Notfall Liesel stellt sich vor:

Guten Tag zusammen, ich bin die Liesel, und ich stelle mich euch heute vor, da ich dringend ein neues Zuhause suche. Ich habe leider schon einiges hinter mir und hoffe hier sind einige Leute dabei, die auch einer älteren Katze eine Chance auf ein schönes Leben geben wollen. > mehr

Findus und Nero suchen ihr neues Zuhause!

Halli hallo, wir zwei sind Findus und Nero... und wisst ihr was? Wir suchen ein neues tolles Zuhause mit lieben Menschen. Momentan befinden wir uns noch auf einer Pflegestelle des Vereins und erkunden dort mit unseren beiden Schwestern Dori und Shy die Welt. >mehr

Notfall Fridolin und Florian!

Hallo zusammen, wir sind Fridolin und Florian und suchen leider noch immer ein Zuhause und vor allem ... unsere Menschen. >mehr

Dori und Shy suchen ihre Menschen!

 

Miau zusammen, ich bin Dori, und ich würde heute gerne mal mich und meine Schwester Shy vorstellen, denn wir suchen nun endlich unsere Menschen und unser eigenes Zuhause. Ich stelle uns heute vor, da meine Schwester Shy noch ein wenig zurückhaltender ist als ich. >mehr

Mona und Lisa suchen noch immer!

 Hallo ihr da draußen, wir sind Mona und Lisa, und ihr kennt uns vielleicht schon über Facebook oder die Tierschutzvereinsseite. Dass ihr uns vielleicht schon kennt könnte daran liegen, dass wir schon sehr lange nach einem Zuhause suchen. Zumindest schon sehr lange für Katzen in unserem zarten Alter. Wir sind seit letztem Jahr auf einer Pflegestelle des Vereins und tauen dort immer mehr auf und sind mittlerweile super tolle, liebe, verschmuste und neugierige Kätzchen geworden. Langsam verstehen wir wirklich die Welt nicht mehr... WARUM WILL UNS KEINER? ... Wir sind wirklich zwei Traumkätzinnen, die alles mitbringen, was man sich von zwei jungen, gesunden Kätzchen so wünschen kann. Wir würden uns freuen, wenn jemand sich doch noch ein Herz nimmt und uns eventuell einmal kennen- und vielleicht auch gleich lieben lernen möchte. Das wäre wirklich unser sehnlichster Wunsch. >mehr